Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Institut für Weiterbildung und Beratung

IT-Sicherheits-Check

in Krankenhäusern und Arztpraxen

Wir analysieren Ihre IT-Infrastruktur hinsichtlich Datensicherung, Firewall, Ausfallsicherheit und Datenschutz

 

Einrichtungen im Gesundheitswesen werden immer stärker und mit immer ausgefeilteren Cyber-Angriffen konfrontiert.

Die sensiblen Patientendaten sind ein ideales Ziel für Identitätsdiebstahl und Erpressungen, wodurch ganze Systeme lahmgelegt werden, einen hohen finanziellen Schaden anrichten und sogar die Existenz bedrohen.

Die Herausforderungen sind gute Sicherheitsstandards zu implementieren um das Risiko der immer komplexeren, mehrschichtigen Netzwerke mit fragmentierten IT-Systemen zu minimieren.

Das Internet hat zur Öffnung vieler vormals geschlossener Netzwerke geführt und neue Risiken mit sich gebracht. Veraltete IT-Systeme und Sicherheitsmaßnahmen wie Kennwörter, Verschlüsselung und andere Techniken, die nicht auf dem aktuellen Stand sind, erfüllen oftmals nicht die heutigen Sicherheitsanforderungen.

 

Ziel ist es Hackern keine Angriffsfläche zu bieten (präventiv statt reaktiv vorgehen), auch bei Cyber-Angriffen handlungsfähig zu bleiben, Schutz kritischer Infrastrukturen gemäß IT-Sicherheitsgesetz, Risikominimierung, Planung, Implementierung eines Notfallmanagement-Systems, konkrete Praxisbeispiele für Maßnahmen. 

Unsere Experten sind IT-Forensiker, IT-Leiter/Administratoren und Datenschutzbeauftragte in Kliniken.

 

Gerne erstellen wir Ihnen je nach Unternehmensgröße ein individuelles Angebot.

ECONT Institut | Marsstraße 4 | 80335 München | Telefon 089 - 543 97 48 l E-Mail info@econt.group
  • Facebook Social Icon