top of page

Pflegedokumentation
Erlössicherung durch eine optimierte Pflegedokumentation, Verweildauerkürzungen durch eine gute Dokumentation vermeiden, Überblick PPR 2.0 (Erwachsene)

Unter dem Aspekt einer vollständigen und leistungsgerechten Vergütung von Krankenhausleistungen kommt der Dokumentation in der Pflege steigende Bedeutung zu. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen zu verstehen, inwieweit die Abbildung der Pflegeleistung einen wesentlichen Beitrag zur Erlössicherung im DRG System darstellt. Sie erhalten hilfreiche Hinweise und praktische Anleitung für eine korrekte und effiziente Pflegedokumentation​.

Des Weiteren erhalten Sie einen Überblick über die PPR 2.0, welche durch dass Inkrafttreten der PPVB zum 01.07.2024 verpflichtend ist.

Themenschwerpunkte
  • Grundzüge des DRG Systems,

    • Verweildauer sichern,

    • abrechnungsrelevante Tage erkennen,

    • stationäre Notwendigkeit begründen

  • Auswirkungen der Pflegedokumentation auf den Erlös

  • Pflegerelevante Nebendiagnosen und Prozeduren - schlüssige Dokumentation

  • PPR 2.0 - 

    • Darstellung der A- und S-Leistungsbereiche (Erwachsene),

    • Hochaufwendige Pflege (A4) in der Dokumentation und Abbildung in der Kodierung

  • (Erlös-)Relevant des Barthel-Indes nach dem Hamburger Manual

  • Rechtliche Hintergründe der Pflegedokumentation

  • Wege zur MD-sicheren Dokumentation

Ihr Nutzen
  • Praxisorientierte Präsentation der Themenschwerpunkte

  • Zahlreiche Praxisbeispiele

  • Ausführliche Gelegenheit für Teilnehmer/innen fragen und Diskussion

Zielgruppen

Pflegedienstleitungen, Stationsleitungen, Pflegekräfte, Casemanager/innen, Kodierfachkräfte, Dokumentationsassistenten/innen, DRG-Beauftragte

sowie Mitarbeiter/innen aus dem ärztlichen Dienst, Medizincontrolling, Kodierung, Casemanagement, Verwaltung, Patientenabrechnung, Patienten- und Leistungsmanagement.

Mitarbeiter/innen von Kostenträgern und des Medizinischen Dienstes (MD).

 Aktuelle Termine

Online (Zoom) - 09.04.2025

Kurs-Nr. K-25-035 / Freie Plätze

Bitte beachten Sie, dass die Anzahl an Plätzen begrenzt ist.

Zeit

09:00 - 16:30 Uhr  

Teilnahmegebühr

€ 395,- zzgl. MwSt. je Teilnehmer/in

Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling (DGfM) erhalten einen Nachlass von 50%.

Leistungen

Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung

Buchung per E-Mail oder online

bottom of page