Grundlagenseminar
Datenschutz im Krankenhaus
unter Berücksichtigung der DSGVO

Seit Einführung der EU-Datenschutzgrundverordnung sind die Anforderungen an den Datenschutz im Krankenhaus deutlich gestiegen. Gerade in Krankenhäusern ist der Umgang mit Patientendaten ein sehr sensibler Bereich. Das Vertrauen der Patienten mit einem verantwortungsvollen Umgang ihrer Daten ist eine wichtige Grundlage für das notwendige Vertrauensverhältnis. Datenschutzverstöße können gerade im Gesundheitswesen weitreichende rechtliche Konsequenzen haben. Mit der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung im Gesundheitswesen sind Einrichtungen gefordert, sich mit Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit intensiv zu befassen. 

In diesem Seminar erlernen Sie unter Berücksichtigung der EU-Datenschutz-Grundverordnung die gesonderten Bestimmungen und den korrekten Umgang mit sensiblen Patientendaten, die Risiken bei der Weitergabe an Dritte, Speicherfristen der Daten und vieles mehr.

Das Seminar bietet einen Überblick über die Rechtslage und zeigt auf wie sie sich wirksam gegen Verstöße schützen können.

Zielgruppen

Datenschutzbeauftragte sowie Mitarbeiter/innen aus dem ärztlichen Dienst, Geschäftsleitung, EDV/IT, Marketing, Risiko- und Qualitätsmanagement, Rechtsabteilung, Leitungsebene (Stations- und Pflegedienstleitungen) in Krankenhäusern und Rehakliniken

Seminarinhalte

 

Der Rechtsrahmen

Die Europäische Grundverordnung

und das Bundesdatenschutzgesetz

Grundsätze des Datenschutzes

  • Sorgfaltspflichten

  • Sparsamkeit

  • Erforderlichkeit

  • Zweckbindung

  • Transparenz

  • Rechtsgrundlagen / Datenschutzbestimmungen / Überblick über die DSGVO

  • Umsetzungshinweise der DSGVO

  • Umgang mit Patientendaten

  • Was ist bei der Übermittlung von Daten an Dritte (Sozialversicherungsträger, MD(K), Angehörige, Hausärzte) zu beachten?

  • Recht auf Löschung

  • Auftragsdatenverarbeitung

  • Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Wichtige Regelungsbereiche für Gesundheitseinrichtungen

  • Datenschutzerklärungen

  • Schweigeverpflichtung

  • Auskunftsrecht von Patienten

  • Einwilligungen (z.B. Bilder)

  • Verfahrensverzeichnisse

  • Auftragsverarbeitung

  • Zugang & Zugriff

  • Archivierung

  • Nutzung von virtuellen Plattformen: Zoom & Co

  • Fragen der Teilnehmer / Handlungsempfehlungen

  • Basisanforderungen IT

  • Wann liegt ein Datenschutzverstoß vor?

  • Richtiger Umgang und Vorgehensweise bei einem Datenschutzverstoß

Selbstverständlich werden die Themen ständig an die neuesten Entwicklungen und Gesetzgebung angepasst, sodass Änderungen der Seminarinhalte möglich sind.

Referent

Dr. Gert Landauer

 Aktuelle Termine

Online - 26.04.2022

Kurs-Nr. K-22-013 / Freie Plätze

Zeit

09:00 - 16:30 Uhr 

Teilnahmegebühr

Online: € 290,- zzgl. MwSt.

Leistungen

Seminarunterlagen und Teilnahmebescheinigung

Buchung per Fax und online